Private Secretary

Geschichte einer Leibeigenschaft
Teil 4

Hansen findet, dass Sisa ihre Rolle als Sklavin nicht ernst genug nimmt, und zieht die Zügel an. Er fordert kleinlich die Befolgung aller Regeln, die er aufgestellt hat, und lässt Sisa merken, dass es schwere Konsequenzen haben kann, wenn sie sich weiterhin so dreist über ihren Status hinwegsetzt und in seinen Geboten bloße Empfehlungen sieht und nicht die Gesetze, nach denen sie zu leben hat. Er will vollständige Kontrolle über ihr Leben erhalten, verlangt eine Aufstellung aller ihrer sozialen Kontakte und Freizeitaktivitäten, eine Bankvollmacht und Zugang zu ihrem privaten Computer. Er kauft ihre Wohnung und stattet diese mit Überwachungskameras aus, sodass ihr jede Privatsphäre genommen ist. Sie muss ständig Rechenschaft darüber ablegen, wo sie sich aufhält, was sie gerade tut und mit wem, sie muss ihn um Erlaubnis fragen, bevor sie das Haus verlässt, wenn sie Freunde besucht oder zu sich einlädt.
Nachdem sie einen Geschäftspartner, den sie freundlich unterhalten sollte, angeblich angeflirtet hat, geht Hansens Eifersucht mit ihm durch, und er unternimmt einen Versuch, Sisa zu brechen.

Verlag: Seitenblick (26. Juni 2015)
Sprache: deutsch Broschiert: 184 Seiten
ISBN-10: 3933540348 ISBN-13: 978-3-933540-34-8